WASP Hacker

Im Büro:
WASP Hacker

Die Funktionen im Überblick

  • Verwaltung der Abnehmer/Auftraggeber mit Adressen, Kontaktdaten, Ansprechpartnern und Fuhrpark
  • Neuerfassung von Hackaufträgen über Weboberfläche
  • Import von Hackaufträgen im ELDAT-Format 2.1 oder ELDAT Smart, Excel- oder CSV-Datei
  • Detailansicht Hackaufträge und Übergabe zur Disposition
  • Überwachung Fristen, Polterstatus mit Restvolumen, Liefermenge
  • Automatische Rückmeldung Status, Rest- und Liefermenge
  • Einsatzplanung und Übergabe der Einsätze an den Hacker und an die Driver App für die Schüttgutfahrzeuge
  • Live-Tracking, d.h. Anzeige der Position der Fahrzeuge in Echtzeit für eine GPS-gestützte Disposition

 

Im Wald:
WASP-HMS - (Hacker Management System)

Die Funktionen im Überblick

  • Anzeige der für den Hacker disponierten Hackaufträge z.B. in einer Top 50 Karte mit Navlog Daten
  • Liste mit Sortierung nach Dispositionsdatum
  • Bearbeitung des jeweiligen Hackauftrags mit:
    • Auswahl eines der zugeordneten Fahrzeuge
    • Eingabe der beladenen Menge
    • Zuordnung eines Abnehmers bzw. Lieferort aus der Partnerliste
    • Summierung der gehackten bzw. geladenen Mengen und Bestätigung der Differenzmenge
  • elektronischer Lieferschein
  • Übergabe der Daten an ein Navigationssystem z.B. Logiball Business Navigator
  • inkl. Livetracking (ohne Navi)

Voraussetzungen: auf Anfrage

 

Hacker

Die Notwendigkeit, den Bereich Biomasse/Hackschnitzelerzeugung in die Logistiklösung WASP mit aufzunehmen, hat sich ganz klar aus der Entwicklung der letzten Jahre in diesem Feld ergeben.

Ähnlich der Aufgaben des Spediteurs benötigen Sie als Hackerunternehmer jederzeit die aktuellsten  Informationen, um angemessen agieren zu können.

WASP stellt Ihnen hierfür etliche Lösungen bereit.

Zunächst bietet Ihnen der Programmpunkt Auftragseingang die Möglichkeit, alle von Händlern/Waldbesitzern oder Werken eingegangenen Hackaufträge und die darin enthaltenen Energiehölzer anzusehen und zu entscheiden, ob Sie diese Aufträge annehmen wollen oder nicht.
Detailinformationen und die Lage des zu hackenden Gutes werden auf einer Karte angezeigt und bieten hierfür wichtige Entscheidungshilfen.

 

 

 

In der Auftragsverwaltung befinden sich die von Ihnen angenommen Hackaufträge inkl. Polter und können von dort aus in die Disposition übergeben werden. Hackaufträge Ihrer Geschäftspartner, die WASP noch nicht nutzen, können Sie direkt in WASP erfassen und verwalten.Somit haben Sie alle Aufträge und deren Polter zentral verwaltet, um sie in der Disposition berücksichtigen zu können.

 



Wir haben das Tagesgeschäft von Hackerunternehmen unter die Lupe genommen und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine weitsichtige Planung ebenso wichtig ist wie die Möglichkeit, kurzfristig und flexibel auf Änderungen der Gegebenheiten reagieren zu können.WASP bietet Ihnen beides: Sie können vorhandene Polter beliebig im Voraus auf Ihre Hackerfahrzeuge verplanen und können diese Pläne sofort jederzeit bei Bedarf anpassen.

 

Bei der Erstellung der Pläne können Sie auf zwei Arten verfahren:
Manuell oder mit einem einzigartigen, optionalem Optimierungstool. Bei der ersten Variante entscheiden Sie selbst, welcher Hacker wann wie viel von welchem Polter hackt. Bei der zweiten Variante anhand des Optimierungstools wird Ihnen automatisch ein Plan vorgeschlagen, für den zusätzlich berechnet wurde, welche Anzahl an Schüttgut-LKW’s sie benötigen um Ihren Hacker optimal auszulasten. 

In beiden Fällen aber haben Sie jederzeit den gesamten Überblick über das verplante Volumen der Polter sowie die Einsatzzeiten Ihrer Hacker.